Psoriasis

Lieber Psoriasispatient,
wäre es nicht schön, wenn sie sich am Strand oder im Schwimmbad endlich mal wieder ohne Schuppenflechte-Plaques zeigen könnten?
In Deutschland werden ca. zwei Millionen Menschen aufgrund einer Schuppenflechte behandelt, womit die Psoriasis zu den häufigsten Hauterkrankungen gehört.
Sie wird als multifaktorielle, chronisch entzündliche (Haut-) Erkrankung mit vielen Ursachen und erblicher Komponente verstanden und ist nicht heilbar. Daher kommt der Behandlung der Erscheinungen selbst eine große Bedeutung zu. Im Bereich keiner anderen dermatologischen Erkrankung hat sich in den letzten Jahren im wissenschaftlichen Sektor so viel getan.
Umfangreiche Studien mit zahlreichen Patienten haben Systemtherapien wie z.B. Fumarsäureester, MTX, Ciclosporin oder Neotigason und sog. Biologica auf dem Behandlungsmarkt etabliert.
Neben einer guten Lokalbehandlung mit Cremes und einer gezielten Lichttherapie kann nun dem Psoriasispatient mit Tabletten oder einer subkutanen Spritzenbehandlung eine dauerhafte Symptomfreiheit in Aussicht gestellt werden. Zusätzlich sollten auslösende/verschlimmernde Faktoren wie Infekte, Medikamente, Stress oder Traumata nach Möglichkeit vermieden werden.

Neben einer effizienten Therapie der Haut ist uns eine Mitbehandlung sog. Begleiterkrankungen besonders wichtig. Deshalb wird auf von uns regelmäßig besuchten dermatologischen Fortbildungen immer wieder auf die Wichtigkeit hingewiesen, ein ganzheitliches Screening des Schuppenflechtepatienten hinsichtlich sog. Psoriasis assozierter Begleiterkrankungen durchzuführen.
Diese sind Bluthochdruck, Adipositas, Diabetes mellitus, Erhöhung der Blutfette, oder chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Bei ca. 20% der Psoriasispatienten entwickelt sich z. B. im Verlauf eine Psoriasisarthritis (Gelenkpsoriasis).
Die ganzheitliche Untersuchung und Behandlung stellt eine Herausforderung dar, welche eine enge Zusammenarbeit mit ihrem Hausarzt erfordert. Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Psoriasissprechstunde und wir beraten Sie gerne noch einmal ausführlich und in aller Ruhe, um die für Sie bestmögliche Diagnostik und Therapie zu finden.

Wir freuen uns auf Sie!