Peelings

So genannte “Chemical peelings” werden zum einen zur Behandlung bestimmter Hautkrankheiten wie Acne und Rosazea eingesetzt, haben aber auch ihren festen Platz in der Behandlung von Pigmentstörungen (Überpigmentierung, Chloasma) und zur Verfeinerung/Erfrischung des Hautbildes.
 
Mit verschiedenen Peelingkombinationen lassen sich unterschiedliche Zellschichten erreichen und lösen. Das Ablösen von Zellen der oberen hautschichten stellt den wichtigsten Erneuerungsreiz für tiefe Hautschichten dar. Die Zell- und Bindegewebsneubildung wird stimuliert, die Poren verfeinern sich, Entzündungen klingen ab, der Talgabfluss wird verbessert und Bakterien werden wirkungsvoll bekämpft.
 
Idealerweise werden 6-8 Behandlungen als Serie durchgeführt. Da die Haut vor übermässiger Sonneneinstrahlung geschützt werden soll, bieten sich vor allem die Herbst-/Wintermonate für eine Behandlung an.
 
Private Versicherungen übernehmen bei medizinischen Indikationen (Acne, Rosacea) oft die Kosten für diese physikalische Therapiemassnahme.